Sie sind hier: Start » Reaktionen » Aus der Bevölkerung

Erschreckt von der Jägermentalität in Deutschland

Wir haben uns seit das Vorjahr bei euere Newsletter registrieren lassen. Er gibt für uns als Jagdgegner viele gute Informationen.
Wir kommen aus Holland und seit 2002 wohnen wir in Ostfriesland, wo es uns sehr gut gefällt.
Wir sind aber erschreckt worden von der Jägersmentalität hier in Deutschland. Was hier passiert kann überhaupt in der Niederlande nicht (mehr) vorkommen!

Wir wohnen auf dem Lande in einen Bauernhof miet einem Grundstück von ca. 5 ha. Was wir uns aber von den Jäger gefallen lassen müssen, ist schrecklich und hat uns schon viele Male sehr böse gemacht.

Das Deutsche Jagdgesetz stammt teilweise noch aus der Nazi-Zeit und ist in 2005 kaum noch vorzustellen. Wir sind sogar gezwungen Mitglied zu sein von einem Verein (die Jagdgenossenschaft Brinkum), welche wir gar nicht wollen.
Und ebenso sind wir gezwungen, Jäger zuzulassen auf unserem Grundstück, wo wir Pferde halten.
Wir haben inzwischen viele Beispiele von dem Jäger bei uns, wobei die sich unverantwortlich benehmen.
Darum wollen wir eigentlich jedenfalls keine Jäger mehr auf unserem Grundstück zulassen.
Was können wir daran machen?

Es gibt schon seit 1999 eine Entscheidung von dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte, worin ausgesprochen ist, dass jeder Grundeigentümer frei ist zu tun mit seinem Grundstück, was er selber will. Und Europäisches Recht geht sowieso doch immer vor dem Recht von einem Mitgliedstaat? Was können Sie uns raten?

Ich komme spater noch mit Beispiele, will aber erst euere Reaktion abwarten.

Grüße,

G. L.