Fuchsjagd



www.abschaffung-der-jagd.de 



www.abschaffung-der-jagd.de 



www.abschaffung-der-jagd.de 



www.abschaffung-der-jagd.de 



 



 



 



 



 



In Jagdzeitschriften und Jäger-Foren ist von der »Lust am Nachstellen und Erbeuten« die Rede, von der »Waidmannsfreude, einen Fuchs im Schrotschuss rollieren (sich überschlagen) zu lassen«, vom »Reiz der winterlichen Fuchsjagd«, vom »Jagdfieber« und vom »Kick«, den der Jäger beim tödlichen Schuss erlebt. Da Füchse nicht essbar und die Pelze schwer zu vermarkten sind, werden die Kadaver meist in der Tierkörperbeseitigung entsorgt. · Bild: Pelli



 



www.abschaffung-der-jagd.de 



 



Fuchs mit Bauchschuss Bild: pelli



www.abschaffung-der-jagd.de 



www.abschaffung-der-jagd.de 



www.abschaffung-der-jagd.de 



www.abschaffung-der-jagd.de 



www.abschaffung-der-jagd.de 



www.abschaffung-der-jagd.de 



www.abschaffung-der-jagd.de 



www.abschaffung-der-jagd.de